DIE SCHULE / Dr. W. Blindow Schulen (Stadthagen)

DIE SCHULE / Dr. W. Blindow Schulen (Stadthagen)

Mit seiner mehr als 50-jährigen Tradition steht unser Schulstandort bereits bei Generationen von Absolventen für Zuverlässigkeit und Qualität. Dank der verkehrsgünstigen Lage in der Nähe des Bahnhofs sind das Hauptgebäude und die beiden Außenstellen sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Neben großzügigen Klassenräumen stehen den Schülern ein Computerraum, ein Pflegeraum, ein Bewegungsraum, zwei Werkstatt- und Werkräume, ein Pausenraum mit Küchenzeile, ein Tonraum und ein separater Seminarraum zur Verfügung. Damit sich unsere Schüler auch in den Pausen rundum wohlfühlen können, bieten wir außerdem zwei hauseigene Mensen mit kalter und warmer Küche.

Seit Dezember 2013 gehören die Dr. W. Blindow Schulen und die Westfalen Akademie zum Unternehmensverbund DIE SCHULE für Berufe mit Zukunft. DIE SCHULE ist mit rund 70 Schulen an über 30 Standorten in Deutschland einer der größten privaten Bildungsanbieter für Gesundheits- und Sozialberufe – mit mehr als 30 Jahren Erfahrung.

Die schulische und praktische Physiotherapie-Ausbildung in Stadthagen

Die Physiotherapie-Ausbildung in Stadthagen dauert drei Jahre und endet mit der staatlichen Prüfung zur Physiotherapeutin bzw. zum Physiotherapeuten.Dabei lernen Sie:

  • physiotherapeutische Maßnahmen anhand individueller Behandlungssituationen auszuwählen, zu planen und umzusetzen
  • wie gezielte Bewegungsabläufe Entwicklungs- und Heilungsprozesse fördern
  • Menschen nach Verletzungen oder Erkrankungen zu mobilisieren, zu entspannen oder zu entlasten
  • Massagetherapie und krankengymnastische Behandlungstechniken gezielt in verschiedenen medizinischen Fachgebieten einzusetzen
  • Selbstübungsprogramme für Patienten zu gestalten

Wir vermitteln Ihnen fundierte theoretische Grundlagen und legen zugleich Wert auf einen starken Praxisbezug. Praktische Lerneinheiten finden sowohl in der Schule als auch in kooperierenden Krankenhäusern oder anderen geeigneten medizinischen Einrichtungen statt.